Freitag, 19. September 2014

Was wurde aus ...

... diesem Garn ? Ich habe mich für ein weiteres Schultertuch entschieden. Das Kettgarn ist Merino 30/2 in einem hellen bis mittleren Blauton, welcher im Farbwert in etwa den Farben des Schussgarns entspricht.

 
Im Mittelteil habe ich das Single-Garn verwoben - die Farbverläufe sind hier sehr schön geworden. An den Enden habe ich über ca. 40cm im Wechsel mit dem 3fach Garn navajoverzwirnt gewoben, mit der Idee dort mehr Struktur zu erhalten. Das 3fach Garn habe ich jeweils 2x ins offene Fach eingelegt.

 Und so sieht das Ganze fertig aus

 

Direkt  vom Webstuhl sah es aber noch ganz anders aus

Mit einer Fadendichte von 8F/cm in der Kette gab's doch ziemlich "Luft" in der Bindung und trotzdem empfand ich das Gewebe direkt ab Webstuhl als recht steif. Als Nachbehandlung habe ich das Tuch dann leicht angefilzt (war auch so geplant): Mit Seife und mehreren heiss-kalten Wechselbädern. Nach Schonschleudern bei 600 U/min durfte es dann wechselweise warm-kalt für 2x 5min in den Tumbler. So ist es nun schön weich geworden.

Hier die Fakten für Interessierte:
Leinenbindung 8F/cm  Blatt 40-10/2  Kettbreite 40cm
Kettgarn: Merino Nm 30/2 von Zürcher Stalder
Schussgarn 60% BFL 20% Milchseide 20% Tencel handspun
Gewebte Länge: 195cm
Fertige Masse: 36.5cm breit  167cm lang

Kommentare: