Freitag, 23. Juni 2017

Emiliana Shawl

Tücher kann frau nie genug haben ... Emiliana von Lisa Hannes / malihadesigns.

Nach längerem Abwägen und Abtauchen im Woll-Stash habe ich mich für Drops Baby Merino entschieden, da mir die Färbung aus 2014 mit schwarzen Strockrosen so gut gefallen hat und ich ausreichend davon hatte. Und naturweiss war auch noch vorrätig  :-)



Drops Baby Merino 
LL 175m/50g
Nd 4.0mm + 4.5mm
Farben: naturweiss und graugrün pflanzengefärbt mit schwaren Strockrosenblüten

Mittwoch, 7. Juni 2017

Margaret Beaufort Cardigan

Mein erstes Alice Starmore Projekt aus dem fantastischen Buch Tudor Roses. Ich habe mich als Einstieg für Margaret Beaufort entschieden. Das Garn von Alice Starmore hat mich total begeistert und die Farbe Selkie ist wirklich toll. Stricktechnisch war es nicht zu kompliziert, wenn auch nicht gänzlich ohne Herausforderungen.

Für mich war von vorneherein klar, dass ich dieses Model als Jacke mit den Knöpfen vorne tragen werde. Daher habe ich den Halsausschnitt 4 Reihen nach unten versetzt. Des Weiteren habe ich ein paar zusätzliche Abhahmen in der Taille gemacht. Dadurch wurde die Jacke des 3-4 cm länger, was ich so angedacht habe. Letztendlich ist das Resultat jedoch Geschmacksache: Die obere Kante des
Schößchen liegt nun etwas unterhalb des Hüftknochen, was nicht ganz dem Schnitt des Designs entspricht. Für mich passt es so.

Meine Maschenprobe ergab Nd 3.5mm für den Hauptteil und Nd 3.25mm als below gauge needle. Anzumerken wäre noch, dass ich die verkürzten Reihe als w&t short rows gearbeitet habe. 











 Alice Starmore Hebridean 3ply
Farbe Selki
LL 101m / 50g
Nd 3.5mm

Freitag, 2. Juni 2017

Conferva villosa Socks

Wieder einmal ein paar Socken aus "The Knitter's Curiosity Cabinet Volume III" von Hunter Hammersen Namens: Conferva villosa. War gar nicht soooo schwierig zu stricken...



Atelier Zitron Trekking XXL
Färbung handdyed
Gr. 44  Nd 2.5mm 

Freitag, 19. Mai 2017

Houlland Hap #2

Dieses Tuch wollte ich auf jeden Fall ein weiteres mal stricken: Houlland von Donna Smith. Das erste habe ich hier vorgestellt. Dieses mal habe ich mich für ein gänzlich anderes Garn entschieden: Jamieson of Shetland Ultra 2ply lace weight. 50% Shetlandwool 50% Lambswool. LL 195m/25g.


 Auch diese Variante gefällt mir ausgesprochen gut.
 Gestrickt genau nach Anleitung.


Nd 3.5mm 
Verbrauch 78g = 606m
Farbe Eesit
Größe 158 x 78cm

Sonntag, 7. Mai 2017

Aith Shawl

Eines der bewunderswerten Designs von Monique Boonstra: Aith Shawl. Ich habe mich für eine andere Garnstärke als angegeben entschieden: 850m/100g anstatt 1250m/100g und habe auch die Nadelstärke entsprechend angepasst auf 3.5mm anstatt 2.5mm.

Verwendet habe ich Filcae Lambwool in der Farbe Rose Bay. Das Garn fühlte sich während dem Stricken etwas steif an, war nach dem Waschen aber zum Glück deutlich weicher. Verbraucht habe ich 165g und das Tuch ist recht groß geworden: 85cm x 200cm.




 Das Stricken braucht durchaus Konzentration, da es true lace ist, 
also auf beiden Seiten gemustert wird. 
Der Hintergrund ist traditionell in kraus rechts gehalten.

Mir gefällt das Resultat - 
obwohl ein Teil von mir auch gerne eine
filigranere Variante des Tuches hätte  :-) 

Freitag, 5. Mai 2017

Spiralsocken aus Restegarn

Neben einigen Mützen gab's auch ein paar Socken :-)  Heute zeige ich ein Paar aus Restegarn. Diesmal habe ich die Technik der Spiralsocken von strumpfbina ausprobiert - und finde diese Methode genial. Sehr empfehlenswert!



4 verschiedene Sockenwolle Restgarne 
Gr 44 / Nd 2.5mm



Sonntag, 16. April 2017

Cockatoo Brae Cardigan

Noch im März ist mein erstes Jäckcken in diesem Jahr fertig geworden: Cockatoo Brae von Kate Davies. Diesem ging eine etwas längere Planungsphase voraus: Da war zum einen die Farbwahl und zum anderen meine Maschenprobe.


 

Meine Maschenprobe war mit 26M 38R und Nd 2.75mm anders als die angegebenen 28M 34R. Also habe ich mir die Zeit genommen, eine genaue Berechnung mittels einer Excel Tabelle anzustellen, da ich das Jäckchen wirklich passend wollte. Für die Maschenzahl habe ich die Angaben für Gr. 2 verwendet. Für die Reihenzahl habe ich jeweils Reihen hinzugefügt. Die Ärmel wollte ich zudem lang und nicht 3/4. Achtung: Die Ärmel sind SEHR eng ausgelegt. Ich habe hierfür die Maschenzahl für Gr.4 genommen.


Zu Farbwahl und Garn: Ich hatte 4 Farben BC Garn Shetlandsuld von Rita (Spinnwebstube). Diese wollte ich gerne für das Yoke-Muster verwenden. Die zwei weiteren Farben und das hellgrau als MC sind Jamieson & Smith 2ply Jumper Weight Garne.

 Das Garn ist nach dem Waschen sehr schön "aufgeblüht.



Eigentlich finde ich die Passform von Oberteilen mit einer Yoke-Konstruktion eher schwierig. Diese sind mir in der Regel zu "halsnah" und rutschen gerne nach oben und stehen dann ab. Bei diesem Muster hat Kate Davies eine etwas halsfernere Konstruktion erarbeitet, mit Hilfe von short rows im Rückenteil vor Beginn des farbigen Musters. Ausserdem habe ich statt des angegebenen Bündchens am Halsabschluss weitere short rows gearbeitet inkl. einiger zusätzlicher Abnahmen und dann mit einem i-cord abgeschlossen. 

Mit einem Gesamtgewicht von 280g ein echtes Leichtgewicht.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.